Chronik - Homepage RSV Clauen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Chronik

Verein

Der RSV Clauen e.V. wurde 2005 in Clauen gegründet, daher der Name.
Allerdings blieb der Verein dort nicht allzulange ansässig, denn bereits 2008 zogen die meisten Gründungsmitglieder mit ihren Pferden um, größtenteils nach Hohenhameln, auf den Hof von Felix Stolte.
Seitdem wuchsen die Mitgliederzahlen beständig, von damals nur knapp einer Hand voll auf mittlerweile über 80 Mitgliedern in mehreren Ställen rings um Hohenhameln.

Besonderen Wert legen wir deshalb umso mehr auf eine funktionierende Gemeinschaft und sind daher bemüht, unseren Mitgliedern bei verschiedenen Veranstaltungen immer wieder die Möglichkeit zu geben, sich auszutauschen und besser kennen zu lernen und in meist sehr gemütlicher Runde gemeinsam eine schöne Zeit zu verleben. Neben gemeinschaftlichen Turnierstarts, z. B. bei verschiedenen Mannschaftswettbewerben und anderen Aktivitäten mit den Pferden, treffen wir uns auch in regelmäßigen Abständen außerhalb des Stalls, um Messen, Polizeireiterstaffeln oder das Landgestüt Celle zu besuchen oder auch einfach nur mal zusammen zu grillen. Es ist uns sehr wichtig, eine familiäre Atmosphäre zu wahren und unsere Freizeit auch über das gemeinsame Interesse "Pferd"  hinaus gemeinsam zu gestalten. Nicht, wer am meisten Leistung bringt, am höchsten springt, die meisten Sportpferde besitzt oder die höchste Summe zahlt, steht bei uns im Vordergrund, sondern jeder, der sich einbringt mit den ihm möglichen Mitteln, der etwas beiträgt zu unserem Verein und sich mit dem RSV Clauen identifiziert.

Aufgrund dieser "Philosophie" und noch einiger weiterer Punkte, denen wir uns als Verein verbunden fühlen, kommt eine ganze Reihe von Grundsätzen zusammen, denen wir als Maxime unserer Vereinsarbeit folgen wollen.
Diese Grundsätze sind unter " unsere Ziele" aufgelistet.

 

unsere Ziele sind...

... die Gesundheitsförderung und Förderung
der Lebensfreude aller Personen,
insbesondere der Jugend im Rahmen der
Jugendpflege, durch Reiten,
Fahren und Voltigieren.

... den Aufbau eines breit gefächerten
Angebots in den Bereichen des Breiten- und Leistungssports
aller reiterlichen Disziplinen zu fördern.


... die Förderung des Tierschutzes bei der
Haltung und im Umgang mit Pferden.

... die Interessenvertretung des Vereins im Rahmen
seiner gemeinnützigen Tätigkeit gegenüber den
Behörden und
Organisationen auf der Ebene der Gemeinde
und im Kreisreiterverband.


... die Förderung des Reitens in der freien Landschaft
zur Erholung im Rahmen des Breitensports und die
Unterstützung
aller Bemühungen zur Pflege und Erhaltung
der Landschaft und zur Verhütung von Schäden
an Natur und Umwelt.

... die Förderung des Therapeutischen Reitens und
des Behindertenreitsports durch Integration
behinderter Reiter.

... die Förderung des Therapeutischen Reitens und
des Behindertenreitsports durch Integration
behinderter Reiter.

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü